Behandlung mit
Bionator & Aktivator

Diese funktionskieferorthopädische Behandlung kann optimal während der Wachstumsphase zur Kieferkorrektur angewandt werden, z. B. bei Rück- bzw. Vorbissen, bei bestimmten offenen Bissen und zur Unterstützung des Zahnwechsels.

Diese Art von Therapie nutzt körpereigene Kräfte, erfordert aber eine zuverlässige und aktive Mitarbeit des Patienten. Eine Tragezeit von mindestens 16 Stunden pro Tag ist notwendig, damit ein Bionator bzw. Aktivator funktionieren kann – eine sehr lange Zeit, die sehr viel Disziplin seitens des Patienten abverlangt.